• Fotografie Kommunikation Aktivismus

    Kann es was Schöneres geben, als wichtige Momente in Bildern festzuhalten und sie mit anderen zu teilen?

Auf einen Kaffee mit Henri Baudon

Mitte Juni war es soweit und ich konnte bei einem Multimedia Story Telling Workshop von 2470media teilnehmen. Die von mir viel geschätzten „berlinfolgen“ stammen von der Agentur und jetzt konnte ich selbst mal das Prinzip des multimedialen Geschichten erzählen erlernen.

Als Protagonist wurde uns der sehr sympathische Henri Baudon aus Paris vorgestellt, der seit einem Jahr in Berlin ein mobiles Espresso Catering betreibt. Viele Gespräche, Bilder, Videoaufnahmen und Kaffees später (wenn man um 7.30 Uhr auf dem Leopoldplatz anfängt) war das Rohmaterial im Kasten und wurde dann verarbeitet. Es ist wirklich ein sehr intensiver Prozess, wenn man versucht die Geschichte herauszuarbeiten und alle medialen Elemente zusammen zu bekommen. Ich bin froh, dass ich dafür die Zeit von den Sozialhelden bekommen habe und bin gespannt was und wann ich das nächste Projekt in der Form umsetzen kann.

Vielen Dank an Judith, die mit mir zusammen das filmische Abenteuer gewagt hat, an Lela, Lina und Michael von 2470media, die uns so gut unterstützt haben und natürlich an Henri und Antoine vom Garçon de Café, die uns ihre Zeit und leckeren Espresso geschenkt haben!

 

Dazu noch eine kleine Galerie aus Bildern, die an den zwei Tagen entstanden sind:

2 Kommentare

  1. 24. Juni 2015 - Antworten

    Ein wirklich leckeres Porträt! Ich fühle mich sofort eingeladen, einen Kaffee bei Henry zu trinken.

  2. 11. Februar 2016 - Antworten

    Ich habe Henri und sein Kaffee gestern entdeckt, es war wirklich prima! Meine Freundin und ich haben einen sehr angenehmen Moment gehabt, Henri ist so freundlich und sein Kaffee ist köstlich!
    Une excellente adresse à Berlin!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.