• Fotografie Kommunikation Aktivismus

    Kann es was Schöneres geben, als wichtige Momente in Bildern festzuhalten und sie mit anderen zu teilen?

Bilder aus Südfrankreich | Teil 1

Bild aus Avignon mit viel Sonne und Wolken und den Mauern der Stadt

Okay, du kannst deine Kameras mitnehmen und im Urlaub fotografieren!

Es war Musik in meinen Ohren als ich das von meiner Freundin bei den Reisevorbereitungen gehört habe. Schon lange haben wir uns darauf gefreut endlich mal in den Süden von Frankreich zu fahren und eine kleine Auszeit zu nehmen.

frankreich_web-2
Der Plan war einfach: ein paar Tage in Avignon, dann weiter rein in die Provence und später ans Mittelmeer. 10 Tage im Oktober in einer Gegend, die ich bisher nur aus dem Gewürzregal meiner Eltern kannte.

Leider glaube ich nicht, dass mein Kopf genug Worte zusammen bekommt, um die schöne Gegend zu beschreiben und deswegen hoffe ich, dass die Fotos einen kleinen Eindruck geben, wie schick es da ist.

Und dazu natürlich der alte Song von Deichkind – Bon Voyage!

Avignon

Im Schatten des Papstpalast stand die Brücke, die dich nur zur Hälfte über die Rhône bringt und auf der man tanzen soll. Eine fast schon zu klischeehafter Start in den Urlaub mit viel Sonne und ein bisschen Schatten in den engen Gassen einer mediterranen Altstadt. Avignon ist auf jeden Fall einen Besuch wert, um in Südfrankreich einzutauchen, aber nach zwei Tagen hat man auch (fast) alles gesehen.

 

L’Isle sur la Sorg und Fontaine de Vaucluse

 

Auf dem Weg von Avignon nach Apt war der Regen unser Begleiter und für die Fotos war das mal eine schöne Abwechslung. Denn die mit moosbedeckten Wasserräder in L’Isle sur la Sorg oder die blaue Quelle in Fontaine de Vaucluse bekamen durch den silbergrauen Himmel einen schönen Hintergrund. Nur auf die nassen Schuhe hätte ich verzichten können.

Apt und Saignon

Am ersten morgen in Apt hingen die Wolken tief in den Bergen der Provence und ich dachte nur: „Geil!“ Den Wolken entgegen fuhren wir in ein kleines Dorf an einer Klippe. Wenn es im Französischen ein Wort für „total tolles Dorf an einer Klippe in den Bergen der Provence“ gibt, dann bestimmt: „Saignon“. Dieses kleine Dorf war eines der absoluten Highlights auf der Reise und jede und jeder der da mal unterwegs ist, sollte sich diesen Ort mit einem interessanten Friedhof und wunderbaren Ausblick über das Dorf, in den Reiseunterlagen vormerken.

Alle Bilder habe ich mit der Fujifilm X-T1 und entweder mit dem Fujinon 23mm, 56mm oder mit dem Fischauge 8mm von Walimex geschossen.

In den nächsten Tagen gibt es dann Teil 2 mit einer kleinen roten Serie aus Roussilion.

Einige der Bilder gibt es auch beim Photocircle zu kaufen und der Erlös geht zu 100% in soziale Projekte.

1 Kommentar

  1. 13. Juni 2016 - Antworten

    […] einem guten halben Jahr war ich mit Inga in Südfrankreich (ich berichtete) unterwegs und wir hatten einen wunderbaren Urlaub in dem tollen Land. In Marseille […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.