• Fotografie Kommunikation Aktivismus

    Kann es was Schöneres geben, als wichtige Momente in Bildern festzuhalten und sie mit anderen zu teilen?

Mit Frau Gehlhaar vor der Kamera

Nach gut einem Jahr hat es endlich mal wieder geklappt und ich traf mich mit einer guten Freundin, Bloggerin und Aktivistin Laura Gehlhaar zu einem Shooting. Im April 2014 hatten wir mal ein paar Fotos auf dem RAW-Gelände neben einem Fetisch-Porno-Dreh. In der letzten Woche mussten wir auf dem nachbarschaftlichen Porno-Dreh verzichten, weil wir uns in der schönen Wohnung von Laura getroffen haben, um ein paar neue Bilder für ihre Webseite und so allgemein zu schießen.

Ich wollte diese mal auch mal das große Fenster bei Laura ausprobieren (vielen Dank an der Stelle an Patrick Ludolph von Neunzehn72 mit seinem Tutorial „Wie ich Licht sehe„) und ich freue mich über die Ergebnisse. Natürlich bin ich auch auf Feedback gespannt und wenn jemand Lust auf ein Shooting hat, dann kontaktiert mich einfach.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.