• Fotografie Kommunikation Aktivismus

    Kann es was Schöneres geben, als wichtige Momente in Bildern festzuhalten und sie mit anderen zu teilen?

Mein Foto-Equipment

Bild von einem Fotografen auf einer Demonstration in Berlin

Der Koch: “Ihre Fotos gefallen mir, Sie haben bestimmt eine gute Kamera.” Newton nach dem Essen: “Das Essen war vorzüglich – Sie haben bestimmt gute Töpfe

Eigentlich hat Newton damit schon alles gesagt, aber ich möchte trotzdem kurz beschreiben mit was ich fotografiere, damit es bei einem Auftrag keine böse Überraschung ist, wenn ich mit keiner großen Spiegelreflex-Kamera auftauche. Denn vor zwei Jahren habe ich die wunderbaren Systemkameras von Fujifilm entdeckt und daraufhin mein System von Canon ausgetauscht. Seitdem bin ich sehr glücklich mit den kleinen Kameras und so gut wie alle Bilder, die hier auf der Seite sind, habe ich mit einer Fuji der X-Serie geschossen.

Das kleine System erlaubt mir „intimere Momente“ auf  Veranstaltungen und die tolle Qualität der Gläser erlaubt sehr schöne Porträt-Aufnahmen.

Hier eine kleine Liste, womit ich aktuell fotografiere:

  • Fujifilm X-Pro2
  • Fujifilm X-T1
  • Fujifilm X100s
  • Fujinon 56mm f1.2
  • Fujinon 23mm f1.4
  • Fujinon 16 – 55mm f2.8 WR
  • Fujinon 50-140mm f2.8 WR
  • Triopolan 100mm f2.8
  • Lomography Petzval 56mm

Dazu kommen einige Blitze, Reflektoren und Stative zum Einsatz, aber eigentlich nur, wenn das vorhandene Licht nicht so gut mitspielt.

Titelbild: Jonas Deister

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.